04.09.2017, von Michael Claus

150 Strohballen in Brand

Am Abend des 3. September 2017 wurde das THW Baden-Baden zur Unterstützung der Feuerwehr Sinzheim alarmiert. In der Nähe der Autobahn war von Autofahrern ein brennendes Strohlager eines Aussiedlerhofes im Ortsteil Halberstung gemeldet worden. Mit dem Radlader, Beleuchtung und einem Wassertank war das THW im Einsatz.

Einerseits bestand der Auftrag für das THW in der großflächigen Ausleuchtung der Einsatzstelle. Dazu kamen der Lichtmastanhänger am MzKW und das KEF Beleuchtung zum Einsatz. Außerdem wurden die Strohballen mit dem Radlader der Fachgruppe Räumen und einem privaten Gerät auseinandergezogen, damit sie von den Kollegen der Feuerwehr abgelöscht werden konnten. Aufgrund der abgelegenen Lage ergaben sich jedoch Probleme mit der Löschwasserversorgung. Hierzu verlegte die Feuerwehr mehrere hundert Meter Schlauchleitung und das THW übernahm mit dem 5000 l-Wassertank auf dem Kipper einen Pendelverkehr. Nach etwa acht Stunden war mit dem Ablöschen der letzten Glutnester für die 15 THW-Helfer der Einsatz erfolgreich beendet. Im Einsatz waren: KEF Beleuchtung, MzKW mit Lichtmastanhänger, Radlader, Kipper mit 5000 l-Wassertank.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: